Ob Blindniete, Einpressbefestiger oder Gewindeeinsätze - unser umfassendes Portfolio an Verbindungselementen bietet leistungsstarke Lösungen für alle Industriebereiche aus einer Hand!

Sie brauchen Hilfe? Klicken Sie hier um zum E-Shop Leitfaden zu gelangen.

SK 550-050

Bohrungsrauheiten: Anforderungen

Ist beim Einbau des KOENIG Expander®s in harten Einbauwerkstoffen keine Zwangsverkrallung möglich, so muss zur Erreichung der Druckleistungen die Verankerung über eine Bohrungsrauheit Rz = 10-30 µm erfolgen. Bei Rauheiten Rz > 30 µm besteht die Gefahr von Leckagen.

Rauheitsbild

Erforderliches Rauheitsbild



Die ideale Rauheit in der Bohrung für eine Verankerung wird durch Bohren mit einem Spiralbohrer oder Spiralsenker erreicht.
Unerwünschtes Rauheitsbild



Durch Reiben erzeugt man ein einseitig eingeglättetes Rauheitsprofil. Dieses Rauheitsbild ist unerwünscht.


Technische Änderungen vorbehalten.